Die Pflanzenheilkunde wird in allen Kulturkreisen angewandt und ist dementsprechend ein wichtiger Bestandteil traditioneller Medizinsysteme. Die Konzepte der Chinesischen Medizin lassen sich gut auch auf europäische Heilpflanzen übertragen. Diese sind unserem Körper historisch und kulturell näher, und wir begegnen ihnen oft mit mehr Vertrauen und weniger Skepsis.

Europäische Heilpflanzen aus der Sicht der Chinesischen Medizin zu betrachten, bedeutet, diese nach ihrem Temperaturverhalten, Geschmack, ihrer Wirkrichtung und ihrem Elementenbezug einzuteilen. Eine individuelle Rezeptur von mehreren Pflanzen wird zusammengestellt und als Tee oder Tinktur verordnet.